Merkliste anzeigen Detail
Bestand

Identifikation

Bestandssignatur

NL Hans Gröbli

Zitierung

AfZ: NL Hans Gröbli

Kurztitel

Gröbli, Hans

Bestandsname

Einzelbestand
Hans Gröbli
1910-1943

Entstehungszeit

1943

Umfang

0.01

Laufmeter

Kontext

Provenienz

Gröbli, Hans

Geschichte / Biografie

Gröbli, Hans
15.5.1910 - 25.5.1943
Landesverräter

Geb. in St. Gallen. Sohn von Klara Gröbli (geb. Scherrer), Schwestern Emma und Hulda. Aufgewachsen in Degersheim; Kantonsschule in St. Gallen (abgebrochen); 1925 Tod des Vaters; 1931 Heirat der Mutter mit August Vetterli. Mitglied der Nationalen Front; Spionage für das nationalsozialistische Deutschland; Verhaftung am 3.4.1942; Verurteilung als Landesverräter; ab 4.5.1943 Isolationshaft in der Strafanstalt Regensdorf. Hinrichtung durch Erschiessen beim Katzensee in Regensdorf.

Bestandsübernahme

2017

Bestandsgeschichte

Hans Gröblis Schwester Hulda übergab den Lebenslauf ihrer Freundin Babette Frei-Weiss (wird im Lebenslauf erwähnt). Von deren Tochter Trudi Tinner-Frei gelangte er in den Besitz von Andreas Tinner, Trudi Tinner-Freis Sohn, der den Lebenslauf im Mai 2017 dem Archiv für Zeitgeschichte schenkte.

Literatur

Noll, Peter: Landesverräter. 17 Lebensläufe und Todesurteile. Frauenfeld 1980. (Hans Gröbli wird im Buch unter dem Pseudonym Rolf Hürzeler behandelt)

Inhalt und innere Ordnung

Bestandsinhalt

BiografieLebenslauf

Bewertung/Kassation

 

Ordnung/Klassifikation

 

Zugang

Benutzbarkeit

Frei

Sprache(n)

Deutsch

Findmittel

2017

Findmittel online

Ja

Verzeichniskontrolle

Bearbeitung im AfZ

Franziska Schärli

Vorverzeichnung

 

Findhilfsmittel

 

Untereinheiten

1.: Lebenslauf