Merkliste anzeigen Detail
Klasse

Bestand

IB Becker Audiovisuals

Klasse

2.1.1. Informationsprogramm Wir in der Schweiz (1973-1978)

Langtitel

"Wir in der Schweiz. Informationsprogramm der Sozialpartner der Schweizerischen Maschinen- und Metallindustrie". Soziopsychologisches Multimediaprogramm zur Integration der "Fremdarbeiter" und zur Verständigung zwischen Schweizern und Ausländern, ausgelöst durch die von James Schwarzenbach angeführte "Überfremdungsbewegung". Reaktion auf die erste Überfremdungsinitiative 1970 und die bevorstehende zweite Überfremdungsinitiative 1974. Die Beschränkung der "Fremdarbeiter" hätte die Schweizer Metall- und Maschinenindustrie schwer getroffen: Im Jahr 1973 waren 87000 von 247000 Arbeitnehmenden Ausländer. Produzent Egon Becker sprach an einer Tagung von einem "Kampfprogramm" gegen die Xenophobie.

Das von Becker Audio-Visuals (BAV) im Auftrag des 1969 gegründeten Partnerschaftsfonds der schweizerischen Maschinen- und Metallindustrie produzierte Informationsprogramm beinhaltete 2 Filme, 16 Tonbildschauen, 11 Diskussionsteile und 2 Zeitungen. An "Wir in der Schweiz" waren folgende Organisationen beteiligt: Arbeitgeberverband schweizerischer Maschinen- und Metall-Industrieller (ASM), Schweizerischer Metall- und Uhrenarbeitnehmer-Verband (SMUV), Christlicher Metallarbeiterverband (CMV), Schweizerischer Verband evangelischer Arbeitnehmer (SVEA) und Landesverband freier Schweizer Arbeiter (LFSA).
Hauptzielgruppe des Programms: primär die in den Werkstätten tätigen Ausländer, aber auch die Schweizer Arbeitnehmenden.

Der Partnerschaftsfonds liess durch BAV das Schulungsprogramm und die Leitfäden für die Kursleiter erarbeiten. BAV schuf dazu einen externen Beirat aus Didaktikern, Soziologen und Betriebs-Psychologen. Der Partnerschaftsfonds bildete die Kursleiter und die Operateure aus, er stellte die Vorführapparaturen bereit und besorgte die ganze Administration. Die Geschäftsstelle vermittelte und verteilte Apparaturen und Material an die Firmen. Die Unternehmen wiederum stellten die Arbeitnehmer in den Werkstätten zur Teilnahme an den Kursen frei, hielten Kurslokale zur Verfügung und ordneten Kursleiter und Operateure für die Teilnahme an den Ausbildungsseminaren und für die Durchführung der Kurse ab. Die Kurse wurden in der Regel in Gruppen von ca. 50 Teilnehmern durchgeführt. Zum Teil wurden die Kurse während der Arbeits- und teils während der Freizeit durchgeführt. Die Kursleiter wurden in dreitägigen Seminarien vorbereitet.
Der Kurs bestand aus 4 Lektionen zu je 2 Stunden, wovon 1 1/2 Lektionen für die Erzielung der psychologischen Aufnahmebereitschaft benötigt und in 2 1/2 weiteren Lektionen Sachinformationen geboten wurden. In den ersten der zweistündigen Lektionen wurden die gestörten zwischenmenschlichen Beziehungen zwischen Schweizern und neu eingereisten Ausländern behandelt. In der zweiten Lektion wurden bestehende Vorurteile aufgedeckt und Grundkenntnisse über die Schweiz und ihre Wirtschaft vermittelt. Die dritte Lektion informierte über die für Ausländer und Schweizer geltenden Gesetze und Vorschriften. In der vierten Lektion kamen die in der Schweiz üblichen "Spielregeln" zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern zur Sprache (kein Streik).

Das Informationsprogramm wurde an einer Pressekonferenz vom 12. April 1973 der Öffentlichkeit vorgestellt.

"Wir in der Schweiz" wurde 1978 von der Eidgenössischen Konsultativkommission für das Ausländerproblem (EKA) übernommen, umgestaltet und als Testprogramm neu gezeigt. Verwendet wurden der Film "Bilder aus der Schweiz von heute" sowie die zwei Tonbildschauen "Wir Menschen auf der Wega" und "Wie finden wir zusammen?" (3. und 4. Tonbildschau von 1973)

Überliefert sind:
- Leitfäden deutsch, französisch, italienisch (Hauptleitfaden, Leitfaden 1. Lektion, Leitfaden 2. Lektion, Leitfaden 3. Lektion, Leitfaden 4. Lektion)
- 16 Tonbildschauen (es ist nicht immer klar, welche Tonbildschauen vollständig erhalten sind und welche Dias zu welchen gehören)
- 2 Filme
- 2 Zeitungen
- Sozialforschungsstelle Universität Zürich, Wirkungsanalyse "Wir in der Schweiz", August 1973
- Pressemappe Pressekonferenz 12.4.1973
- Moderatorenleitfaden Medienpaket "Wir Menschen auf der Wega. Soziopsychologische Hintergründe des Ausländerproblems". Informationsprogramm der Eidgenössischen Konsultativkommission für das Ausländerproblem (EKA), Mai 1978
- Eidgenössische Ausländerkommission (EKA), Die Integration der Migrantinnen und Migranten in der Schweiz. Fakten, Handlungsbereiche, Postulate, Oktober 1999

Untereinheiten

Bilder aus der Schweiz von heute (Leitfilm, 1. Lektion, Teil B) [1973]
•- 140 Die Schweiz, Insel der Schweizer? (Tonbildschau, 1. Lektion, Teil D) [1973]
®- 1 Wir Menschen auf der Wega (Tonbildschau, 1. Lektion, Teil G, Version von 1973) [1973]
®- 2 Wir Menschen auf der Wega (Tonbildschau als Teil des Informationsprogramms der EKA 1978, Version von 1973 in gekürzter Form) [1978]
Wie finden wir zusammen? (Tonbildschau, 1. Lektion, Teil I) [1973]
•- 142 Integrieren statt isolieren! (Plakat, 1. Lektion, Teil K) [1973]
®- 4 Le mur du son (Die Schallmauer, Tonbildtraining, 2. Lektion, Teil B) [1973]
•- 70 Kleines Schweizer Mosaik (Tonbildschau, 2. Lektion, Teil I) [1973]
®- 5 Die Schweiz, ein armes oder ein reiches Land? (Tonbildschau, 2. Lektion, Teil L) [1973]
•- 143 Erste Ausgabe der Programmzeitung (Titel Frontseite: "Schweizer sein, heisst tolerant sein") (2. Lektion, Teil M) [1973]
•- 71 Grundregeln des Schweizer Alltags (Tonbildschau, 3. Lektion, Teil B) [1973]
•- 72 Rund um Arbeit und Aufenthalt (Tonbildschau, 3. Lektion, Teil D) [1973]
•- 73 Krank - und was nun? (Tonbildschau, 3. Lektion, Teil F) [1973]
•- 74 Leben mit Frau und Kind (Tonbildschau, 3. Lektion, Teil I) [1973]
•- 75 Älter werden wir auch (Tonbildschau, 3. Lektion, Teil L) [1973]
•- 76 Wie man vorwärtskommt (Tonbildschau, 3. Lektion, Teil N) [1973]
•- 77 Rund um den Kuchen (Tonbildschau, 4. Lektion, Teil B) [1973]
•- 78 Die Schweiz liegt im gemässigten Klima (Tonbildschau, 4. Lektion, Teil D) [1973]
•- 144 Zweite Ausgabe der Programmzeitung (Titel Frontseite: "Nicht nebeneinander, sondern miteinander") (4. Lektion, Teil F) [1973]
®- 3 Morgen früh in der Schweiz (Schlussfilm, 4. Lektion, Teil G) [1973]