Merkliste anzeigen Detail
Bestand

Identifikation

Bestandssignatur

NL Max Iklé

Zitierung

AfZ: NL Max Iklé

Kurztitel

Iklé, Max

Bestandsname

Nachlass
Dr. iur. Max Iklé
(1903-1999)

Entstehungszeit

ca. 1948 - 1999

Umfang

0.75

Laufmeter

Kontext

Provenienz

Iklé, Max

Geschichte / Biografie

Iklé, Max
21.3.1903-3.12.1999
Dr. iur., Generaldirektor der Schweizerischen Nationalbank

Geb. und Schulen in St. Gallen; Studium der Rechte an der Universität Zürich, 1926 Promotion. 1926/27 Anwaltstätigkeit in St. Gallen; 1927-1933 Unternehmensleitung in Berlin im Bereich Bild- und Tonpatente. 1933 Rückkehr nach Zürich; Mitbegründer und Verwaltungsrat einer deutschen und einer schweizerischen Filmbank, die zur "Terra-Film AG" der Zürcher Unternehmerfamilie Scotoni gehörten. 1937 durch den Bund mit der Erstellung eines Gutachtens über die Arbeitsbeschaffungspolitik in Krisenzeiten beauftragt; ab 1939 Bundesbeamter in der Zentralstelle für Arbeitsbeschaffung in Bern; ab 1940 erster Mitarbeiter des Delegierten für Arbeitsbeschaffung. 1948-1956 Direktor der Eidgenössischen Finanzverwaltung (EFV); 1956-1968 Generaldirektor der Schweizerischen Nationalbank. Ab 1968 Präsident des Verwaltungsrats der Eidgenössischen Bank, Vorsitzender der Expertenkommission für den Rückkauf von Privatbahnen durch den Bund sowie Mitglied der Kommission für Sparmassnahmen beim Bund und der beratenden Kommission für Handelspolitik. Autor von verschiedenen Studien zu Währungsfragen.

Bestandsübernahme

1994-1995

Bestandsgeschichte

Der Privatnachlass enthält u. a. persönliche Erinnerungen, Publikationen sowie Berichte aus der Zeit im Eidgenössischen Finanzdepartement (EFD), u. a. zur Londoner Schuldenabkommen-Konferenz von 1952.

Literatur

 

Inhalt und innere Ordnung

Bestandsinhalt

BiografieCurricula vitae, Erinnerungen, Kolloquium FFAfZ 1986 (Rückblick)
TätigkeitDirektorium der eidgenössischen Finanzverwaltung 1948-1956 (Aktennotizen an Ernst Nobs 1948-1951, Max Weber 1952/53 und Hans Streuli 1954-1956; Notizen von M. Iklé und Mitarbeitern der Finanzverwaltung 1948-1956); Generaldirektion des III. Departements der Schweizerischen Nationalbank 1956-1968, Verwaltungsrats-Präsidium der Eidgenössischen Bank 1969f.
KorrespondenzRudolf Bieri
PublikationenAufsätze, Artikel zu seinen verschiedenen Tätigkeiten 1948-1995
ManuskripteVorträge

Bewertung/Kassation

 

Ordnung/Klassifikation

 

Zugang

Benutzbarkeit

Frei

Sprache(n)

 

Findmittel

1995, 2005

Findmittel online

Ja

Untereinheiten

1.: Lebenslauf
2.: Erinnerungen
3.: Archiv für Zeitgeschichte
4.: Direktor der eidgenössischen Finanzverwaltung (1948-1956)
5.: Generaldirektor des III.Departements des SNB (1956-1968)
6.: Kommissionen und VR Präsidium der Eidgenössischen Bank (1969-1994)
7.: Korrespondenz zu Finanzfragen
8.: Familie Iklé
9.: Publikationen Max Iklé