Merkliste anzeigen Detail
Bestand

Identifikation

Bestandssignatur

IB Union Jüd Flüchtlinge

Zitierung

AfZ: IB Union Jüd Flüchtlinge

Kurztitel

Union Jüdischer Flüchtlinge

Bestandsname

Jüdischer Flüchtlingsverband in der Schweiz /
Union Jüdischer Flüchtlinge in der Schweiz
Archiv
(1945-1947)

Entstehungszeit

1945 - 1948

Umfang

0.10

Laufmeter

Kontext

Provenienz

Jüdischer Flüchtlingsverband in der Schweiz / Union Jüdischer Flüchtlinge

Geschichte / Biografie

Jüdischer Flüchtlingsverband in der Schweiz (seit 31.3.1947: Union Jüdischer Flüchtlinge)
Gegr. 1945

Der Jüdische Flüchtlingsverband in der Schweiz wurde im Herbst 1945 auf Initiative des Aktionskomitees der jüdischen Flüchtlinge (u.a. Leo Broczyner, Dr. Maximilian Rosenwald) in Zürich gegründet. Er verstand sich als unpolitische Selbsthilfeorganisation, die das bestehende jüdische Flüchtlingshilfswerk ergänzen wollte. Sein Ziel war es, die geistigen, sozialen und kulturellen Interessen der jüdischen Emigranten und Flüchtlinge in der Schweiz zu fördern. Um seine Mitglieder auch bei der Suche nach einer neuen Existenzbasis beraten zu können, pflegte er engen Kontakt mit der Flüchtlingsvertretung für Rück- und Weiterwanderungsfragen (Dr. Hans Klee, Genf) und mit anderen jüdischen Flüchtlingsfürsorgeorganisationen. Er organisierte Kulturabende zur Vermittlung jüdischen Wissens und Informationsveranstaltungen zu möglichen Auswanderungsländern. Um Verwechslungen mit anderen Flüchtlingshilfeorganisationen zu vermeiden, wurde der Verband am 31.3.1947 in Union Jüdischer Flüchtlinge umbenannt.

Bestandsübernahme

1998

Bestandsgeschichte

Der Bestand wurde 1998 zusammen mit den Institutionsakten des VSJF übernommen. Belegt wird die Tätigkeit des Jüdischen Flüchtlingsverbandes in der Schweiz von seiner Entstehung 1945 bis ins Jahr 1947.

Literatur

 

Inhalt und innere Ordnung

Bestandsinhalt

VerbandsaktenStatuten, Sitzungsprotokolle, Mitgliederlisten und Einladungsschreiben 1946/47 Korrespondenzen mit einzelnen Kulturschaffenden (Siegfried Einstein, Gertrud Isolani u. a.), mit Vorstandsmitgliedern (Leo Broczyner, Hans Ornstein, Maximilian Rosenwald, Otto Schlesinger u. a.), mit Behörden (Bewilligungsgesuche) sowie der Flüchtlingsvertretung für Rück- und Weiterwanderungsfragen (Hans Klee)

Bewertung/Kassation

 

Ordnung/Klassifikation

 

Zugang

Benutzbarkeit

Frei

Sprache(n)

 

Findmittel

2007

Findmittel online

Ja

Verzeichniskontrolle

Bearbeitung im AfZ

Anne Frenkel

Vorverzeichnung

 

Findhilfsmittel

 

Untereinheiten

1.: Gründungsunterlagen
2.: Geschäftsakten
3.: Tätigkeit, Veranstaltungen
4.: Sachdossiers betr. Flüchtlingsfragen