Merkliste anzeigen Detail
Bestand

Identifikation

Bestandssignatur

NL Max König

Zitierung

AfZ: NL Max König

Kurztitel

König, Max

Bestandsname

Einzelbestand
Dr. rer. pol. Max König
(1910-1997)

Entstehungszeit

1975 - 1998

Umfang

0.30

Laufmeter

Kontext

Provenienz

König, Max

Geschichte / Biografie

König, Max
21.10.1910-29.1.1997
Dr. rer. pol., Diplomat

Geb. in Thun; Sohn des Fotografen Johann König-Marti. Schulbesuch in Solothurn; Studium der Nationalökonomie an der Universität Bern; 1934 Doktorat. 1934-1938 Sekretär bei der Schweizerischen Zentrale für Handelsförderung in Lausanne. 1938 Übertritt in den diplomatischen Dienst; 1939 Attaché und Sekretär der Schweizerischen Gesandtschaft in Berlin. 1940 Heirat mit Helene Frölicher, Schauspielerin in Stuttgart und Tochter des Schweizer Gesandten Hans Frölicher. 1945/46 Konsul in Baden-Baden, französische Besatzungszone; 1947-1951 als Legationsrat in Paris; 1951/52 in der Zentrale des Eidgenössischen Politischen Departements in Bern; 1952/53 Vertretung britischer Interessen als Legationsrat in Teheran; 1953/54 Berater der schweizerischen Delegation bei der U.N.-Kommission für die Heimschaffung von Kriegsgefangenen in Panmunjom, Korea; 1954-1956 stellvertretender Leiter der Abteilung für Internationale Organisationen im EPD, Bern; 1956 Vertretung britischer und französischer Interessen in Kairo; 1957-1960 Botschafter in Pakistan, 1960-1963 in Zentralamerika, 1963-1970 in Iran und 1970-1975 in Australien. 1976-1985 Vorstandsmitglied der Schweizerisch-Iranischen Handelskammer und Präsident der Schweizerisch-Koreanischen Kulturellen Gesellschaft.

Bestandsübernahme

1997, 2019

Bestandsgeschichte

 

Literatur

 

Inhalt und innere Ordnung

Bestandsinhalt

BiografieCurriculum vitae, Kolloquium FFAfZ 1993 (Rückblick)
ManuskriptErinnerungen aus einem Diplomatenleben, ca. Dez. 1975

Bewertung/Kassation

 

Ordnung/Klassifikation

 

Zugang

Benutzbarkeit

Frei

Sprache(n)

 

Findmittel

1998, 2005

Findmittel online

Ja

Untereinheiten

1.: Biographische Materialien