Merkliste anzeigen Detail
Bestand

Identifikation

Bestandssignatur

NL Carl Doka

Zitierung

AfZ: NL Carl Doka

Kurztitel

Doka, Carl

Bestandsname

Nachlass
Dr. iur Carl Doka
(1896-1980)

Entstehungszeit

ca. 1896 - 1980

Umfang

1,20

Laufmeter

Kontext

Provenienz

Doka, Carl

Geschichte / Biografie

Doka, Carl
29.1.1896-10.5.1980
Dr. iur., Redaktor

Geb. in Rorschach; Besuch des Jesuiten-Gymnasiums in Feldkirch; Studium der Geschichte und Rechtswissenschaften in Bern, Genf, München und Zürich; 1920 Promotion; Erlangung des zürcherischen Antwaltsexamens. Beginn der publizistischen Tätigkeit, vor allem für katholisch-konservative Presseorgane. 1925-1944 nebenamtlicher Schriftleiter der katholischen Kulturzeitschrift "Schweizerische Rundschau"; 1932-1946 Redaktor und Chefredaktor der "Ostschweiz" in St.Gallen; 1946-1952 Redaktor der "Neuen Zürcher Nachrichten"; 1952-1966 Chefredaktor des Kulturellen Auslandpressedienstes der "Pro Helvetia"; 1965-1971 Leiter der deutschsprachigen Abteilung des Seminars für Journalistik an der Universität Freiburg i.Ue. Mitglied des Grossen Rates und des Erziehungsrates des Kantons St.Gallen sowie des Zentralkomittees der "Neuen Helvetischen Gesellschaft" (1934-1940); 1939 Berufung in den Stiftungsrat der "Pro Helvetia", in welcher Funktion er mit Bundesrat Philipp Etter zusammenarbeitete; Mitwirkung als Delegierter der Schweiz an UNESCO-Konferenzen.

Bestandsübernahme

1989

Bestandsgeschichte

 

Literatur

 

Inhalt und innere Ordnung

Bestandsinhalt

BiografieAutobiographisches, Ehrungen, Gratulationen, Abdankungsreden, Nachrufe, Fotos
TätigkeitPro Helvetia 1954-1979; Institut für Journalistik, Universität Freiburg 1966-1969; Bischöfliches Ordinariat Chur: Diözesaner Seelsorgerat 1967-1968
PublikationenDissertation, Monographien ("Kirche und Völkergemeinschaft", Augsburg 1930; "Les relations culturelles sur le plan international", Neuchâtel 1959), juristische Publikationen (u.a. zur Verfassungsreform, 1934), Presseartikel (Abendland, Civitas, Neue Zürcher Nachrichten, Die Ostschweiz, Schweizer Rundschau, Vaterland u.a.)
KorrespondenzUrs Altermatt, Gottfried Boesch, Phillipp Etter, Kurt Furgler, Leonhard Haas, Urs C. Reinhardt, Gonzague de Reynold u.a.
SachdossiersRechtsstreit Henri Nannen (Stern) gegen Dr. H. Baeriswyl (Hrsg. "Neue Berner Nachrichten", Vizepräsident "Freiburger Nachrichten") und "Katholischen Press-Verein Bern" 1963-1965
BilddokumenteGiuseppe Motta

Bewertung/Kassation

 

Ordnung/Klassifikation

 

Zugang

Benutzbarkeit

Gesuchspflichtig

Sprache(n)

 

Findmittel

1990

Findmittel online

Nein