Merkliste anzeigen Detail
Bestand

Identifikation

Bestandssignatur

NL Wolfgang Furrer

Zitierung

AfZ: NL Wolfgang Furrer

Kurztitel

Furrer, Wolfgang

Bestandsname

Einzelbestand
Wolfgang Furrer
(1918-1973)

Entstehungszeit

ca. 1945 - 1995

Umfang

0.04

Laufmeter

Kontext

Provenienz

Furrer, Wolfgang

Geschichte / Biografie

Furrer, Wolfgang
7.11.1918-22.10.1973
Architekt

Geb. in Bäretswil (ZH); 27.4.1941 Reise nach Deutschland mit dem Ziel, dort um finanzielle Unterstützung für seine Idee, den Bau eines "Rhein-Rhone Kanals", zu werben; Unterbringung in der "Arbeitsvermittlungsstelle" Panoramaheim in Stuttgart; August 1941 Einweisung in das Konzentrationslager Welzheim durch die Gestapo aufgrund von offener Kritik an der Panoramaheim-Leitung, welche schweizerische Staatsangehörige in die Waffen-SS rekrutierte; 4.2.1942 Überführung in das Konzentrationslager Dachau; 18.1.1945 Konzentrationslager Sachsenhausen, Einteilung in die Eisenbahn-Baubrigade der SS; 1.4.1945 Konzentrationslager Buchenwald; nach der Befreiung Rückkehr in die Schweiz; Versuch einer dokumentarischen und literarischen Verarbeitung der Erfahrungen in den Konzentrationslagern in seinem Werk "Frieden, wenn sich die zwei letzten Menschen gegenseitig erschlagen haben"; gest. in Zürich.

Bestandsübernahme

1999

Bestandsgeschichte

Der Bestand wurde dem Archiv für Zeitgeschichte am 1.12.1999 durch Frau Joy Buchanan übergeben. Das unpublizierte Manuskript ist Zeugnis eines Schweizers, der mehrere Konzentrationslager überlebt hat und beschreibt Vorgänge in der "Arbeitsvermittlungsstelle" Panoramaheim, Streitigkeiten zwischen Dienststellen der SS und den Alltag in Konzentrationslagern.

Literatur

 

Inhalt und innere Ordnung

Bestandsinhalt

ManuskripteFurrer, Wolfgang: Frieden, wenn sich die zwei letzten Menschen gegenseitig erschlagen haben, s.l., s.d., TS, 352 S.
Korrespondenzbetr. Manuskript und Unterlagen zu den Konzentrationslager-Aufenthalten

Bewertung/Kassation

 

Ordnung/Klassifikation

 

Zugang

Benutzbarkeit

Frei

Sprache(n)

deutsch

Findmittel

1999, 2014

Findmittel online

Ja

Sachverwandte Unterlagen

Verwandtes Material

Unterlagen der Bundesverwaltung (u.a. Eidgenössische Polizeiabteilung, 1934-1962) und der Schweizerischen Vertretung in München (1938-1948) zu Wolfgang Furrer im Schweizerischen Bundesarchiv, Bern

Verzeichniskontrolle

Bearbeitung im AfZ

Vanessa Mistric

Vorverzeichnung

 

Findhilfsmittel

 

Untereinheiten

1.: Panoramaheim und Konzentrationslager