Merkliste anzeigen Detail
Bestand

Identifikation

Bestandssignatur

NL Martin Kopp

Zitierung

AfZ: NL Martin Kopp

Kurztitel

Kopp, Martin

Bestandsname

Einzelbestand
Dr. Martin Kopp
(geb. 1946)

Entstehungszeit

1988 - 2016

Umfang

0.80

Laufmeter

Kontext

Provenienz

Kopp, Martin

Geschichte / Biografie

Martin Kopp
Dr. theol., lic. phil., Pfarrer, Generalvikar
Geb. 26.9.1946

Geb. in Zürich, römisch-katholisch, von Zürich, Sohn des Albert Kopp, Kaufmanns, und der Isolde Kopp geb. Schmitt, Fürsorgerin. Gymnasium bei den Benediktinern in Engelberg, 1966 Matura. Philosophische Studien in Löwen (Belgien) und Rom, 1970 lic. phil. an der Gregoriana in Rom; Theologiestudium in Chur, Paris und Rom, 1974 Priesterweihe, 1975 lic. theol., 1979 Promotion an der Gregoriana in Rom. 1979-1985 Vikar in der Pfarrei St. Konrad in Zürich, 1985-2003 Pfarrer in Wädenswil ZH; gleichzeitig 1985-1994 Lehrbeauftragter für Theologie des geistlichen Lebens an der Theologischen Hochschule Chur; Mitglied des Priesterrates, 1991-2002 Präsident des Ausschusses und der Versammlung des Priesterrates des Bistums Chur; 1991-2002 Dekan des Dekanats Albis ZH, 1991-2000 Obmann der "14 Dekane im Bistum Chur"; bis 2000 Militärseelsorge; seit 2003 Generalvikar für die Urschweiz mit Sitz in Ingenbohl SZ; Wohnsitz in Erstfeld UR, dort auch Gründer und Leiter der Wohngemeinschaft "Clubhüs" für Jugendliche in Schwierigkeiten und Flüchtlinge.

Bestandsübernahme

2016

Bestandsgeschichte

Der Bestand wurde 2016 durch a. Pfr. Dekan Karl Imfeld gesichtet und detailliert auf Dokumentenebene verzeichnet. Dokumente, die in identischer Form auch in seinem eigenen Bestand vorhanden sind, hat er dabei ausgeschieden. Anschliessend hat Martin Kopp den Bestand persönlich ins AfZ gebracht.

Literatur

 

Inhalt und innere Ordnung

Bestandsinhalt

MitgliedschaftPriesterrat der Diözese Chur, Gruppe / Konferenz der "14 Dekane" im Bistum Chur, u.a.: Protokolle
KorrespondenzBischof Wolfgang Haas, Nuntius Karl-Josef Rauber, diverse kirchliche und politische Funktionäre und Körperschaften, Medien, Rundschreiben
ManuskripteAktennotizen (u.a. von Telefongesprächen), Berichte, Notizen von Martin Kopp betr. Zusammenkünfte der Gruppe der "14 Dekane", Stellungnahmen, Rechtsgutachten Universität Freiburg i. Ue. etc.
PublikationenBroschüren, Dokumentationen, Beiträge in Fachzeitschriften etc.
PresseartikelMedienecho zum Fall Bischof Wolfgang Haas: v.a. Schweizer Presse, Pressebulletins (Katholische Internationale Presseagentur KIPA u.a.), Pressemitteilungen / Communiqués

Bewertung/Kassation

Die übernommenen Unterlagen wurden bis auf einzelne wenige Dokumente ohne Bezug zum Bestand integral archiviert.

Ordnung/Klassifikation

Die überlieferte chronologische Ordnung wurde beibehalten.

Zugang

Benutzbarkeit

Gesuchspflichtig

Sprache(n)

Deutsch

Findmittel

2018

Findmittel online

Ja

Sachverwandte Unterlagen

Verwandtes Material

Archiv für Zeitgeschichte: NL Karl Imfeld

Verzeichniskontrolle

Bearbeitung im AfZ

Martina Stähli

Vorverzeichnung

Karl Imfeld

Findhilfsmittel

 

Untereinheiten

1.: Dokumentation der Churer Bistumswirren unter Bischof Wolfgang Haas