Merkliste anzeigen Detail
Bestand

Identifikation

Bestandssignatur

NL Charlotte Weber

Zitierung

AfZ: NL Charlotte Weber

Kurztitel

Weber, Charlotte

Bestandsname

Nachlass
Charlotte Weber
(1912-2000)

Entstehungszeit

1881 - 2002

Umfang

3.10

Laufmeter

Kontext

Provenienz

Weber, Charlotte

Geschichte / Biografie

Weber, Charlotte
6.8.1912 - 26.2.2000
Flüchtlingsbetreuerin, Lehrerin, Autorin

Geb. in Olten; Tochter von Bauingenieur Adolf Weber und Elsa geb. Weber; 1917 bis 1926 Aufenthalt der Familie in Spanien; seit 1927 in Zürich ansässig; 1931 Matura an der Höheren Töchterschule; 1932 Primarlehrerdiplom an der Universität Zürich; Musikstudium in Bern und Zürich; Arbeit als Journalistin und Reisen nach Frankreich, Italien und Spanien; 1942 Beginn der Flüchtlingsarbeit als Leiterin des Fraueninterniertenheimes "Bienenberg" bei Liestal; 1944 bis 1945 Leitung des Schulungsheimes für Flüchtlinge auf Schloss "Hilfikon"; ab August 1945 Gruppenleiterin (Hausmutter) in einem Heim des Schweizerischen Roten Kreuzes (Kinderhilfe) auf dem Zugerberg, in dem sich jüdische Jugendliche aus dem KZ Buchenwald zur Erholung in der Schweiz aufhielten; 1946 Leiterin eines Heims für kriegsgeschädigte Kinder in St. Jean-de-Luz, Frankreich; von 1947 bis 1952 Mitarbeiterin der Jugend-Alijah in Frankreich; 1952 Geburt der Tochter Gioia; 1953 Rückkehr nach Zürich; bis zur Pensionierung 1975 im Zürcher Schuldienst tätig; intensive Auseinandersetzung mit modernen pädagogischen Konzepten; zahlreiche Reisen und privates Engagement für Flüchtlinge aus Lateinamerika; nach der Publikation ihres Buches "Gegen den Strom der Finsternis", 1994, zahlreiche öffentliche Auftritte bei Lesungen, im Radio und im Fernsehen; gest. in Zürich.

Bestandsübernahme

2002, 2004, 2006, 2008, 2012

Bestandsgeschichte

Der Bestand wurde in drei Ablieferungen von Gioia Weber, der Tochter von Charlotte Weber, nach dem Tod ihrer Mutter übergeben. Der Hauptteil des Bestandes wurde von Axel Grosse, einem Bekannten der Familie Weber, vorerschlossen und gelangte 2000 ins AfZ. Der Grossteil des Nachlasses dokumentiert die Tätigkeit von Charlotte Weber als Flüchtlingsbetreuerin. Besonders während ihrer Arbeit mit ehemaligen Buchenwald-Kindern auf dem Zugerberg hat sie viele Materialien der Jugendlichen gesammelt, wie Fotos, Zeichnungen und Biografien. Der Bestand enthält zudem Charlotte Webers Tagebücher, Agenden, Korrespondenz und Materialien zur Publikation ihres Buches "Gegen den Strom der Finsternis". 2008 wurde der Bestand ergänzt durch elektronische Dateien von unveröffentlichten Manuskripten. Diese autobiografischen Zeugnisse erstellte Charlotte Weber in den 1990er Jahren. Sie behandeln alle Lebensstationen und befinden sich im elektronischen Archiv des AfZ. Zudem sind dem Bestand die Unterlagen von Charlotte Webers Vater Adolf Weber angegliedert. Diese Materialien umfassen Themen wie die Untergrundbahn Zürich, Umgestaltungen von Quartieren in Zürich, Berichte zur Nutzung von alternativen Energiequellen und diverse Tunnelprojekte in der Schweiz.

Literatur

Weber, Charlotte: Gegen den Strom der Finsternis. Als Betreuerin in Schweizer Flüchtlingsheimen 1942-1945, Zürich 1994.
Lerf, Madeleine: "Buchenwaldkinder" – eine Schweizer Hilfsaktion. Humanitäres Engagement, politisches Kalkül und individuelle Erfahrung, Zürich 2010.

Inhalt und innere Ordnung

Bestandsinhalt

BiografieGeburtsschein, Zeugnisse, Tagebücher, Agenden, Fotos
TätigkeitJournalismus (u.a. "Weltwoche", "DU"); Primarlehrerin, Flüchtlingsbetreuung mit ausführlichen Dokumentationen (Korrespondenzen, Lebensläufe der Flüchtlinge, Fotos) zu "Bienenberg", Schloss "Hilfikon", "Zugerberg", Saint-Jean-de-Luz, Jugend-Aliyah
KorrespondenzenU. a. mit Heini Bornstein, Eva und Irm Dietz-Koenigsberger, Fritz und Kuni Feldges, Régine Heim, Jan Krugier, Edwin Maria Landau, Max Perkal, Dr. Gerhard Schwersenz, Darius und Ernest Strauss
PublikationenUnterlagen betr. "Gegen den Strom der Finsternis" ( u.a Zeitungsartikel, Vorträge, Leserbriefe)
ManuskripteU. a. unveröffentl. Memoiren "Illusionen des Friedens" und "Andante con Moto"

Bewertung/Kassation

Kassiert wurden Videos und Zeitungsartikel.

Ordnung/Klassifikation

 

Zugang

Benutzbarkeit

Teilweise Gesuchspflichtig

Sprache(n)

Deutsch, Französisch, Englisch

Findmittel

Findmittel des AfZ: 2002, 2007, 2010, 2013, 2017

Findmittel online

Ja

Verzeichniskontrolle

Bearbeitung im AfZ

Madeleine Lerf, Lea Ingber, Gaby Pfyffer

Vorverzeichnung

Vorverzeichnung: Axel Grosse

Findhilfsmittel

 

Untereinheiten

1.: Biografie
2.: Tätigkeiten
3.: Korrespondenz
4.: Buchprojekt und öffentliche Auftritte
5.: Digitale Dateien
6.: Unterlagen Adolf Weber