Merkliste anzeigen Detail
Bestand

Identifikation

Bestandssignatur

NL Werner Imhoof

Zitierung

AfZ: NL Werner Imhoof

Kurztitel

Imhoof, Werner

Bestandsname

Nachlass
Dr. iur. Werner Imhoof
(1909-1977)

Entstehungszeit

ca. 1812 - 1977

Umfang

2.05

Laufmeter

Kontext

Provenienz

Imhoof, Werner

Geschichte / Biografie

Imhoof, Werner
19.5.1909-17.1.1977
Dr. iur., Journalist

Geb. in Zofingen; jüngster Sohn von Rudolf und Gertrud Imhoof-Fäsi; Jugendjahre in Locarno und Stäfa, Mittelschule in Schiers und Zürich; ab 1929 juristisches und volkswirtschaftliches Studium in Zürich, Wien, Rom und Paris; 1935 Doktor beider Rechte. 1935/36 Volontariat bei den "Basler Nachrichten"; 1936-1938 Redaktor der "Archives Diplomatiques et Consulaires" in Basel; 1938-1945 Sekretär des Auslandschweizerwerks der "Neuen Helvetischen Gesellschaft" in Bern; 1945-1972 Auslandkorrespondent der NZZ in Washington und 1972-1974 in Paris. Gest. in Männedorf.

Bestandsübernahme

1978

Bestandsgeschichte

 

Literatur

 

Inhalt und innere Ordnung

Bestandsinhalt

BiografieFamiliengeschichte, Auszeichnungen, Artikel über W. Imhoof, Kolloquium FFAfZ 1976 (Rückblick)
Tätigkeit"Neue Helvetische Gesellschaft" (Auslandschweizerwerk), NZZ-Berichterstattung (Washington 1945-1972, Paris 1972/73)
Publikationen"Der Grosse Rat des italienischen Faschismus als Staatsorgan", Dissertation iur. Universität Zürich 1935, Brugg 1936; Artikel 1931-1974
Manuskripte1939-1976
KorrespondenzWalter Imhoof, Hubert Humphrey u. a.
PersonendossiersWalter Lippmann u. a.
Sachdossiers"Eidgenössische Gemeinschaft", Zweiter Weltkrieg/Schweiz, Einzelne Länder (u. a. USA)

Bewertung/Kassation

 

Ordnung/Klassifikation

 

Zugang

Benutzbarkeit

Gesuchspflichtig

Sprache(n)

 

Findmittel

1978, 1990

Findmittel online

Nein