Merkliste anzeigen Detail
Bestand

Identifikation

Bestandssignatur

NL Rudolf Zipkes

Zitierung

AfZ: NL Rudolf Zipkes

Kurztitel

Zipkes, Rudolf

Bestandsname

Nachlass
Dr. iur. Rudolf Zipkes
(1911-2013)

Entstehungszeit

 

Umfang

9,80

Laufmeter

Kontext

Provenienz

Zipkes, Rudolf

Geschichte / Biografie

Zipkes, Rudolf
28.4.1911-3.4.2013
Dr. iur., Obergerichtsschreiber des Kantons Zürich

Geb. in Zürich; 1921 Umzug nach Berlin, wo der Vater eine Anstellung als Ingenieur gefunden hatte. Studium der Jurisprudenz in Berlin, 1931 unterbrochen durch die Rückkehr in die Schweiz zur Absolvierung der Infanterie-Rekrutenschule; 1934 Doktorat in Zürich. Auditor und Substitut am Bezirksgericht Zürich; 1938 Anwaltsprüfung; 1947 Obergerichtssekretär des Kantons Zürich (Handelsgericht und Zivilkammern); 1973 Obergerichtsschreiber; 1976 Pensionierung; danach bis 1981 Teilzeitarbeit als a.o. Sekretär am Obergericht. Nebenamtliche Tätigkeit: Schiedsrichterliche Arbeit auf internationaler Ebene; Präsident der Beschwerdekommission des "Schweizerischen Lichtspiel-Theaterverbands", dem heutigen "Procinema"; 1949/50 Präsident des "Archivs für jüdische Geschichte und Kunst" in Zürich; Vorstandsmitglied der "Jüdischen Vereinigung Zürich". Verfasser diverser Artikel in der Zürcher Presse sowie von zwei Schriften zum Judentum, zu literarischen und zu astrologischen Fragen. Gest. in Zürich.

Bestandsübernahme

1981, 1995-1997, 2000, 2003, 2006, 2013

Bestandsgeschichte

 

Literatur

 

Inhalt und innere Ordnung

Bestandsinhalt

BiografieTagebuchauszüge, Schulaufsätze, Briefe mit Schulfreunden 1930-1936
TätigkeitReaktionen auf die "Jüdische Selbstkritik" ("Fall Zipkes"), "Archiv für jüdische Geschichte und Kunst in der Schweiz 1947-1957"
Publikationen"Die vorläufige Fürsorge vor der Bevormundung (Art. 386 ZGB) und das Problem der Ersatzformen für die Entmündigung", Dissertation Universität Zürich, 1935; juristische Arbeiten; "Jüdische Selbstkritik, von Wesen und Politik des jüdischen Volkes" 1941, "Ist Gottesraum in Gottes Volk?" 1945, "Leben und Wirken der Sängerin Adele Bloch-Zipkes" 1996, "Gelebtes Leben, Judesein in einer weltoffenen Zeit" 2005, diverse Abhandlungen zu jüdischen Themen, Artikel in Zeitungen und Zeitschriften
ManuskripteKleine Prosaschriften bis 1930, Zeugnisse für politische Forderungen und Reflexion 1937-1940, Artikelentwürfe zu jüdischen Themen und zur Kriegszeit 1943-1945, "Juden und Inder, die Völker der letzten Entscheidung" 1946, Notizen zu Robert Jungk, Vorträge u.a.
KorrespondenzMit Elazar Ben-Yoetz, Saly Braunschweig, Walter Robert Corti, Florence Guggenheim, Hermann Levin Goldschmidt, Fritz Hochwälder, Robert Levi, Franz Mannheimer, Hugo Marx, Hilde Salomonis, Hans Konrad Sonderegger, Manfred Sturmann, Margarete Susman, Theodor Weisz, Artur Wolffers u.a.
PersonendossiersMax Ettinger, Recha Freier, Hermann Levin Goldschmidt, Jeanne Hersch, Hermann Keyserling, Arnold Künzli, Hermann Maas, Eugen Messinger, Roger Sidler
SachdossiersProzess Servettaz gg. Haymann 1938, Fragen des Judentums und des Antisemitismus 1935-1982 (Presseausschnitte), Europäisches Judentum und die USA 1945, Kommunistischer Antisemitismus (Prager Prozess 1952/1953 u.a.), Christlich-Jüdische Arbeitsgemeinschaft 1948-1984, Deutsche und Juden u.a.

Bewertung/Kassation

 

Ordnung/Klassifikation

 

Zugang

Benutzbarkeit

Gesuchspflichtig

Sprache(n)

 

Findmittel

1995, 1996, 2001, 2003

Findmittel online

Nein